• wiese
  • lego
  • bach
  • legostadt
  • feld
  • banner
Vorspann "CAMPING"
April 2021

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Heinz Erhardt sagte einmal: „Früher war alles gut – heute ist alles besser, es wäre besser, wenn wieder alles gut wäre…“ Ob er ahnte, welche Bedeutung diese Worte später einmal haben würden? Als ich über dieses Zitat stolperte, fand ich das unwahrscheinlich passend. Aufgeben ist keine Option, deshalb hoffen wir weiter, dass wieder alles gut wird! Wir planen auch vorerst weiter unsere Aktivitäten – absagen können wir ja immer noch. Als nächstes steht jetzt das LV-Anzelten mit dem Anzelten des MCC an und wir hoffen, in welchem Rahmen auch immer – dass das der erste Schritt zurück in die Camping-Normalität ist. Ansprechpartner ist der Vorsitzende Michael Tulowietzki. Unser Vorständetreffen soll auch Ende Juni nach wie vor stattfinden, wobei das nicht nur von Corona, sondern auch von den Eichenprozessionsspinnern abhängt. Wir haben es aber auch wirklich nicht leicht!

 

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
März 2021

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
es geht weiter… Corona beschäftigt uns und lässt uns so langsam aber sicher zu Einsiedlern werden. Letzes Jahr feierten wir noch unbeschwert Karneval, Corona gab es nur in China und das ist ja weit weg. Danach ging es dann aber auch bei uns los mit Corona, es verbreitete sich nach einer Karnevalsfeier so schnell, dass wir das gar nicht so schnell realisieren konnten. Also schon ein Jahr jetzt. Alles das, was Camping ausmacht, fehlt. Wir dürfen uns nicht zu nah kommen, Abstand ist jetzt Pflicht. Wir dürfen nicht gemeinsam feiern, keine Menschen kennenlernen, nicht reisen, dürfen uns nicht die Hand geben, uns nicht umarmen. Nun sind wir aber in der Impf-Phase und schöpfen neue Hoffnung. Bis zum Sommer soll die Mehrheit der Deutschen geimpft sein. Schön wäre es ja. Gerade jetzt zu Saisonbeginn lässt uns diese Tatsache hoffen, dass sich unser Leben in absehbarer Zeit langsam aber sicher ein wenig zurück in die Normalität bewegt. Die meisten JHVen in den OCs, die üblicherweise in den ersten beiden Monaten des Jahres terminiert sind, mussten verschoben werden. Die Reise + Camping in Essen wurde abgesagt. Die CA-Sitzung des Landesverbandes ist ebenfalls dem Lockdown zum Opfer gefallen. Dennoch planen wir munter weiter und warten, wie sich die Situation entwickelt. Daher auch die übliche Mitteilung: Die Jahreshauptversammlung ist angesetzt für den 20.03.2021 um 15 Uhr im Landgasthaus Wolters in Kerken. Die Tagesordnung für die JHV des Landesverbandes entspricht den Vorgaben im Clubteil der Zeitschrift CAMPING und ist zwingend. Alle Teilnehmer, Delegierte und Gäste werden schriftlich benachrichtigt. Die JHV des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V. ist eine reine Delegiertenversammlung. Eintritt zur JHV nur mit gültigem Delegiertenausweis und DCC-Mitgliedsausweis. Weiterhin in Planung befindet sich auch unser gemeinsames Anzelten mit dem Moerser Camping-Club vom 30.04. bis 02.05.2021. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an den Vorsitzenden des Moerser Camping-Club, Michael Tulowietzki. Unsere Bobos, die Niederrheiner Zugvögel, feiern ihr 10jähriges Bestehen vom 13. bis 16.05.2021 auf der Antekoje in Rheine, hier ist Günni Bühning der richtige Ansprechpartner. Und unser Vorständetreffen 2021 ist auch weiterhin geplant und soll vom 25. – 27.06.2021 stattfinden, Anmeldungen formlos per Telefon, Mail oder WhatsApp bei mir. Bitte passt alle weiterhin gut auf Euch auf, haltet Euch an die Regeln, bleibt vernünftig und gesund, dann sehen wir uns alle ganz bald wieder!!! Infos, Termine und Ansprechpartner finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.lv-ruhr-niederrhein.de Bei Fragen oder Infowünschen sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns!

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
Februar 2021

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
ich schreibe diese Zeilen in der Vorweihnachtswoche. Gerade sind wir wieder in den „harten Lockdown“ gegangen. Die Corona-Zahlen explodierten und machten das erforderlich. Somit fällt es mir auch sehr schwer, an ein entspanntes und erfülltes Campingjahr zu denken. Die Hoffnung stirbt zuletzt, ja, aber der Verstand sagt, es wird zumindest in den ersten Monaten des Jahres wieder ein mageres Campingjahr werden. Zum Jahreswechsel wurde mit den Impfungen begonnen. Wenn wir eine gewisse Herdenimmunität erreichen, normalisiert sich sicher auch ein Stück weit unser Leben. Also planen wir fleißig weiter und schauen, was am Ende dabei heraus kommt. In den OCs sind derzeit nicht überall JHVen geplant, da diese wegen der Fristwahrung direkt im Januar oder Februar stattfinden müssten. Der LV plant derzeit seine Jahreshauptversammlung für den 20.03.2021 um 15 Uhr im Landgasthaus Wolters in Kerken. Die vorbereitende CA-Sitzung soll am 10.02.2021 stattfinden. Die Tagesordnung für die JHV des Landesverbandes entspricht den Vorgaben im Clubteil der Zeitschrift CAMPING und ist zwingend. Alle Teilnehmer, Delegierte und Gäste werden schriftlich benachrichtigt. Die JHV des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V. ist eine reine Delegiertenversammlung. Eintritt zur JHV nur mit gültigem Delegiertenausweis und DCC-Mitgliedsausweis. Geplant ist zur Zeit auch das LV-Anzelten gemeinsam mit dem Anzelten des Moerser Camping-Clubs. Der Termin hierfür ist 30.04. bis 02.05.2021. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte direkt an den Vorsitzenden des Moerser Camping-Club, Michael Tulowietzki. Unsere Bobos, die Niederrheiner Zugvögel, wollen ihr 10jähriges feiern und zwar vom 13. bis 16.05.2021 auf der Antekoje in Rheine, hier ist Majestix Günni Bühning der richtige Ansprechpartner. Und unser Vorständetreffen 2021 ist auch eingeplant und soll vom 25. – 27.06.2021 stattfinden, Anmeldungen sind ab sofort über Telefon, Mail oder WhatsApp bei mir möglich. Vom 17. bis zum 21.02.2021 (Stand Dezember) soll die Reise + Camping in Essen stattfinden. Bitte passt alle weiterhin gut auf Euch auch, bleibt vernünftig und gesund! Infos, Termine und Ansprechpartner finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.lv-ruhr-niederrhein.de Bei Fragen oder Infowünschen sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns!

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
Januar 2021

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr 2021 wünschen wir allen Mitgliederinnen und Mitgliedern und allen Freundinnen und Freunden des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.! Als ich letztes Jahr mit Kapitel 1 unser Campingjahr begann, ahnte niemand von uns, was da auf uns zukommen würde. Mein Plan zu Beginn des vergangenen Jahres war es, einen Bestseller aus den Campingereignissen des Jahres werden zu lassen. In gewisser Weise wurde es das auch, aber vollkommen anders, als wir alle uns das gewünscht haben. Bei Vielen blieben die Seiten leer, weil es schlichtweg wenig Campingerlebnisse gab. Bei anderen füllten sich die Seiten, aber auch nicht so, wie es hätte sein sollen. Schauen wir, was uns dieses Jahr 2021 bringt, hoffen wir auf einen wirksamen Impfstoff und darauf, dass wir alle demnächst das Leben wieder unbeschwert und ohne Einschränkungen genießen können. Der LV hat für 2021 geplant, was sich hiervon am Ende umsetzen lässt werden wir sehen. Die Planung des LV-Campingjahres sieht derzeit so aus: Starten wird das Jahr zunächst mit den JHVen der Ortsclubs. Es wird dann im Februar mit der vorbereitenden CA-Sitzung am 10.02.2021 weitergehen. Die JHV des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V. findet am 20.03.2021 um 15:00 Uhr im Landgasthaus Wolters in Kerken statt. Die Tagesordnung für die JHV des Landesverbandes entspricht den Vorgaben im Clubteil der Zeitschrift CAMPING und ist zwingend. Alle Teilnehmer, Delegierte und Gäste werden schriftlich benachrichtigt. Die JHV des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V. ist eine reine Delegiertenversammlung. Eintritt zur JHV nur mit gültigem Delegiertenausweis und DCC-Mitgliedsausweis. Geplant ist auch das LV-Anzelten gemeinsam mit dem Anzelten des Moerser Camping-Clubs. Der Termin hierfür ist der 30.04. bis 02.05.2021. Unsere „Küken“ im LV, die Niederrheiner Zugvögel „Bobos“ feiern vom 13. Bis 16.05.2021 ihr 10jähriges Bestehen auf der Antekoje in Rheine. Und unser Vorständetreffen 2021 ist auch fest eingeplant und soll vom 25. – 27.06.2021 stattfinden. Soweit so gut. Schauen wir mal! Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt! :-) Infos, Termine und Ansprechpartner finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.lv-ruhr-niederrhein.de Bei Fragen oder Infowünschen sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns!

Wolfgang & Tanja Burghardt
Vorsitzender & Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
Dezember 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 12: Es ist fast vorbei! Leider bezieht sich das nicht auf Corona, aber das Jahr 2020 ist fast vorbei. Als ich im Januar das 1. Kapitel begann, starteten wir alle voller Hoffnung, voller Träume und voller Wünsche in ein neues Jahr… Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt! Unser Campingjahr fiel buchstäblich aus, vielleicht hier und da mal eine kleine Reise, aber alles eingeschränkt und alles andere als unbeschwert. Nun haben wir bald das Jahr 2021 erreicht, aber zumindest im Hinblick auf das Virus ist keine Änderung in Sicht. Im Herbst nahmen die Infektionen weltweit noch einmal enorm zu, ja explodierten regelrecht. Die Leugner und Verharmloser nahmen auch zu – explodierten aber leider nicht, das hätte sehr geholfen, wenn sie mit einem leisen Knall einfach explodiert wären…
Nichtsdestotrotz wachsen wir ja bekanntlich alle mit unseren Aufgaben und auch der LV Ruhr-Niederrhein schaut mutig nach vorn und wir planen das neue Jahr. Was am Ende daraus wird, werden wir sehen… Im Februar starten wir mit der vorbereitenden CA-Sitzung am 10.02.2021. Die JHV des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V. findet am 20.03.2021 um 15:00 Uhr im Landgasthaus Wolters in Kerken statt. Die Tagesordnung für die JHV des Landesverbandes entspricht den Vorgaben im Clubteil der Zeitschrift CAMPING und ist zwingend. Alle Teilnehmer, Delegierte und Gäste werden schriftlich benachrichtigt. Die JHV des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V. ist eine reine Delegiertenversammlung. Eintritt zur JHV nur mit gültigem Delegiertenausweis und DCC-Mitgliedsausweis. Und auch unser Vorständetreffen 2021 ist fest eingeplant und soll vom 25. – 27.06.2021 stattfinden. Wir werden sehen… Der Landesverband wünscht Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest, das anders sein wird, als wir alle es gewohnt sind. Wir wünschen auch einen stolperfreien Übergang in das neue Jahr 2021 und gaaaaanz viel Gesundheit! Passt alle weiterhin gut auf Euch und Eure Lieben auf. Bis hoffentlich bald! Noch schnell der Hinweis auf unsere Internetseite: www.lv-ruhr-niederrhein.de

Wolfgang & Tanja Burghardt
Vorsitzender & Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
November 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 11: Es gibt Zeiten im Leben, da überrollen einen die Ereignisse mit aller Macht. Nicht nur Corona und alle damit verbundenen Einschränken und Neuerungen, sondern auch das Leben selbst überrollt einen zuweilen. Dies ist 2020 seit dem Frühjahr in unserer Familie so… Ganz besonders jetzt. Genau zum Herbstanfang, den wir kalendarisch heute haben, während ich dies schreibe und das liebe kleine Krönchen-Virus macht alles noch komplizierter. Daher fasse ich mich kurz und gebe das Wort an die Ortsclubs weiter!  Passt alle weiterhin gut auf Euch und Eure Lieben auf. Bis hoffentlich bald! Noch schnell der Hinweis auf unsere Internetseite: www.lv-ruhr-niederrhein.de

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
Oktober 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 10: Corona, Punkt. Planungen sind immer noch unter Vorbehalt, so schnell wird sich das wohl auch nicht ändern. Die erste Corona-Camping-Messe ist gelaufen. Das diese nicht an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen konnte, war natürlich vorher klar. Das viele treue Messegänger (und auch Aussteller) in diesem Jahr verzichteten, war vorhersehbar und keine große Überraschung. Das Präsidium plant, dass im Oktober die HV des DCC e. V. stattfindet, der LV plant, dass im Oktober die Herbst-CA stattfindet. Doch wird die Durchführung möglich sein? Und wenn ja, in welcher Form, mit welchen Regeln? Noch weiß das niemand so ganz genau. Im August begann der sog. „Regelbetrieb“ an den Schulen in NRW. Mit Maskenpflicht. Bis dato übrigens nur in NRW. Bei 35 Grad und einer tropischen Luftfeuchtigkeit gingen unsere Kinder brav maskiert in die Schulen. Unsereins hätte sich nie träumen lassen, maskiert in eine Bank zu marschieren. Das Aufsetzen der Maske im Supermarkt, beim Bäcker, beim Arzt, in der Tankstelle, alles fast schon normal geworden. In unserem aktuellen Gemeindebrief las ich gestern den Satz: „Gott verspricht uns eine sichere Landung, aber keine ruhige Reise.“ Ich finde, damit ist die Situation treffend beschrieben. Niemand weiß, was kommt, aber wir alle wissen, wir müssen da durch. Hilft ja nix. Wie sagte schon Hape Kerkeling? „Trinken wir doch ein Eierlikörchen, das Leben muss ja weitergehen…“ Keine schlechte Idee! Schauen wir von Tag zu Tag und bleiben gelassen. Bitte passt alle gut auf Euch und Eure Lieben auf. Einmal sehen wir uns wieder! Bestimmt! Wie immer auch noch der Hinweis auf unsere Internetseite: www.lv-ruhr-niederrhein.de

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
September 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 9: Als wir Anfang des Jahres das Kapitel 1 des Camping-Jahres 2020 begannen, waren unsere Köpfe voller Reisepläne und Ideen und wir freuten uns auf das Frühjahr, wo traditionell in den Ortsclubs mit dem Anzelten der offizielle Startschuss für unsere Saison fällt. Ein paar Wochen später, hatte uns dann ein winzig kleiner Virus den Spaß verdorben. Jetzt haben wir September, Reisen sind zwar wieder – wenn auch teilweise etwas eingeschränkt – möglich, vieles hat sich in den letzten Monaten aber verändert. Urlaub in Deutschland ist in diesem Jahr DER Renner, was der heimischen gebeutelten Wirtschaft natürlich guttut. Überfüllung an unseren Küsten und unseren Bergen. Viele trauen sich nicht so recht ins Ausland, stellt sich doch auch immer die bange Frage, kommen wir im Zweifel nach ein paar Wochen wieder zurück nach Hause? Und eine Antwort darauf haben wir nicht. Werden wir bestimmt auch so schnell nicht bekommen. Die Lage kann sich immer noch von heute auf morgen ändern. Denn da ist der Faktor Mensch. Da gibt es die, die verantwortungsbewusst mit der Situation umgehen, es gibt Leugner, es gibt „Durchseuchungs-Befürworter“ und die „Verharmloser“. Letztlich muss jeder für sich allein entscheiden, wie er mit Corona umgeht. Aber bitte, nehmen wir doch Rücksicht auf diejenigen in unserer Gesellschaft, die auf unser Verantwortungsbewusstsein angewiesen sind und das meiner persönlichen Meinung nach auch von einer Wertegemeinschaft wie der unseren erwarten dürfen! Angst schüren ist sicher nicht der richtige Weg, Ignoranz aber auch nicht! Gerade unser Hobby Camping ist doch eigentlich ein lebendiges Beispiel für einen offenen und respektvollen Umgang MITEINANDER! Benutzen wir doch einfach alle unseren gesunden Menschenverstand und haben Respekt, dann werden wir mit dieser Aufgabe wachsen und gestärkt daraus hervorgehen! In diesem Sinne: Passt alle gut auf Euch und auch ein bisschen auf Eure Mitmenschen auf, bleibt gesund und freut Euch auf ein Wiedersehen! Und wenn es soweit ist, lassen wir es krachen! Vielleicht trifft sich ja der ein oder andere auch beim Caravan-Salon in Düsseldorf vom 04. bis zum 13. September 2020. Es wird eine deutlich kleinere Messe als gewohnt sein, aber möglicherweise liegt darin ja der Reiz. Hier können wir dann auch testen, ob wir uns wiedererkennen, wenn wir uns mit Mund-Nasen-Schutz begegnen. :-) Bis nächsten Monat! Wie immer auch noch der Hinweis auf unsere Internetseite: www.lv-ruhr-niederrhein.de

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
August 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 8: Wir trauern um eine große Persönlichkeit aus unseren Reihen. Hans-Jürgen Altermann ist im Juni im Alter von 82 verstorben. Er und seine Gattin Helga sind 1973 in den DCC und den CC Mülheim an der Ruhr eingetreten, Pioniere sozusagen. Über lange Jahre war Hans-Jürgen Vorsitzender des CC Mülheim an der Ruhr und somit auch Mitglied des Clubausschusses des LV. Er hinterließ Spuren im CC Mülheim und auch im LV Ruhr-Niederrhein e. V. Seine fröhliche und souveräne Art werden wir immer in Erinnerung behalten, ebenso dass er ein großer Witze-Erzähler war. 2017 musste die Familie Altermann schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen ihre große Liebe Camping aufgeben. Unser Mitgefühl gilt seiner lieben Helga und der ganzen Familie. Jetzt einen Übergang zu einem Vorwort - über welche Themen auch immer - zu finden, ist schwer bis unmöglich, deshalb lasse ich es! Passt alle auf Euch auf, bleibt gesund! Bis nächsten Monat! Unsere Internetseite findet sich unter: www.lv-ruhr-niederrhein.de

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
Juli 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 7: Tja… wenn ich jetzt Hellseher wäre… wie es in Sachen Corona aussieht, was mit dem Sommerurlaub ist, mit unseren Veranstaltungen, unserer bisherigen gewohnten Lebensweise, mit unserer Reiseplanung… Ich weiß es nicht! Es ist Mai und ich soll etwas für Juli schreiben. Selten war das so schwierig, denn die Situation ist nicht einzuschätzen und ändert sich quasi wöchentlich. Darum ist es vielleicht das Beste, gar nicht viel zu schreiben. Ich könnte allenfalls orakeln oder Hoffnungen/Wünsche aussprechen, bringt aber nix! Also… bleiben wir tapfer und vernünftig und machen das Beste daraus! Reisen sind unter Auflagen inzwischen wieder möglich, jeder sollte sich einfach vorher informieren, was geht und was nicht… Ansonsten bleibt uns nichts anderes übrig als auf die Tagespresse zu achten und ggf. Veranstalter und Reiseziele zu kontaktieren. Sollten sich bahnbrechende Neuigkeiten ergeben, werden diese auf unsere Internetseite www.lv-ruhr-niederrhein.de veröffentlicht. Bleibt alle gesund und vernünftig! Bis bald!

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
Juni 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 6: Immer noch Corona. Über Veranstaltungen, die nicht stattfinden, lässt sich auch nicht berichten. Ob die ab Juni geplanten Veranstaltungen stattfinden werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand einschätzen und muss kurzfristig entschieden und dann eben auch kurzfristig bekannt gegeben werden. Schön wäre es ja… Also am Besten vor der Reise-Planung (sollten Reisen überhaupt wieder möglich sein) unbedingt die Veranstalter kontaktieren und beachten, dass von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Regeln gelten, das bezieht sich auch auf den Betrieb von Campingplätzen. Auch die Erlaubnis zum Dauercamping ist in den Ländern unterschiedlich geregelt. Wobei ja das einzig Wichtige im Moment sein muss, dass wir alle gesund bleiben, vernünftig sind und uns und unsere Mitmenschen schützen – ohne Wenn und Aber! Denn nur dann werden wir auch irgendwann unser „altes“ aber wahrscheinlich ein „anderes“ Leben wieder aufnehmen können. Wir wünschen Ihnen/Euch allen, dass Sie/Ihr alle gesund werdet/bleibt! Passt auf Euch auf, irgendwann sehen wir uns alle wieder! Bis bald! Infos, Termine und Ansprechpartner gibt es auf unserer Internetseite unter www.lv-ruhr-niederrhein.de

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
Mai 2020

Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 5: Corona. Etwas anderes beschäftigt uns kaum noch. Ein Virus, der die Welt verändern wird, wie es kaum denkbar gewesen wäre. Ein Virus, der in erster Linie unsere Gesellschaft verändert. Das gesellschaftliche, kulturelle und touristische Leben heruntergefahren auf Null. Eine Krise, die uns nicht ins Chaos stürzt und wenn, dann nur einen kleinen Teil unserer Gesellschaft. Aber dieser kleine Teil der Gesellschaft hat dann wenigstens genug WC-Papier, Nudeln und Mehl im Keller, dass es bis in die nächsten Jahre hinein reicht. 2,5 Mio. schulpflichtige Kinder freuten sich, dass die Schulen schlossen, ohne angezündet werden zu müssen und Ihnen überraschend „Corona-Ferien“ beschert waren. Geschlossene Grenzen, Schulen und Geschäfte, gesperrte Parks und Spielplätze, ebenso Campingplätze, kein Sport – sogar König Fußball fällt aus. Gesellschaftliche und touristische Zusammenkünfte müssen ausgesetzt werden, Shoppingtouren abgesagt. Die meisten Veranstaltungen innerhalb des DCC und der LV und OC sind abgesagt oder verschoben. Sicherheit und Gesundheit geht vor! Natürlich gibt es für alles Kritiker, aber grundsätzlich sind die Entscheidungen absolut richtig. Die Situation, viele nennen sie Krise, gibt uns die Chance, inne zu halten und darüber nachzudenken, was wir aus diesem ganzen Schlamassel lernen können. Jeder für sich oder auch gemeinsam (natürlich in nur in virtuellen Gruppen!). Unser aller Leben entschleunigt sich gerade, wir hetzen plötzlich nicht mehr von Termin zu Termin, von Veranstaltung zu Veranstaltung, zum Sport, zum Essen ins Restaurant, wir bleiben nach Möglichkeit zu Hause, solidarisieren uns untereinander, helfen, wenn es darum geht, älteren Menschen und den sogenannten Risiko-Mitmenschen den Gang nach draußen zu ersparen, gehen für sie einkaufen, in die Apotheke, was auch immer. Die Familie beschäftigt sich wieder mehr miteinander, spricht miteinander, weil plötzlich alle gleichzeitig zu Hause sind, denn auch Home-Office ist plötzlich weit verbreitet. Die Kinder machen Home-Schooling, die Eltern der Kleineren werden zu Home-Bespaßungsclowns, weil für die Kids keinerlei Bespaßung draußen möglich ist (gut, man könnte ja mal wieder wie früher mit den Kids in den Wald oder in die Natur, aber das haben wir vielleicht schon verlernt…). Diese Krise ist eine Chance für uns alle. Rückbesinnung, Aufmerksamkeit gegenüber unseren Mitmenschen, Helfen, wo es nötig ist ohne viele Worte und vor allen Dingen – RUHE BEWAHREN! Panik ist keine Lösung. Im Grunde tut uns die Zwangspause gut! Unsere Welt ist so schnelllebig und leistungsorientiert und lässt kaum Pausen zu. Nebenbei schonen wir unsere Umwelt. Wir fahren nicht viel Auto, Schiffe liegen in Häfen, der Flugverkehr ist auf ein Minimum reduziert. Wir lernen gerade, was für ein fragiles Gebilde unsere Welt eigentlich ist. Welche Folgen das ganze für die Wirtschaft, den Mittelstand, die Kleinunternehmer, unser Gesundheitssystem hat, bleibt abzuwarten und sicherlich wird der Weg durch Corona hindurch und nach Corona kein leichter sein. In diesem Sinne – bleiben Sie alle gesund! Infos, Termine und Ansprechpartner finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.lv-ruhr-niederrhein.de Bei Fragen oder Infowünschen sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns!

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
April 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 4: Die Messe in Essen ist wieder einmal vorüber, wie immer wurde das Rad nicht neu erfunden. Die JHVen der Ortsclubs sind geschafft. Beim NOC Duisburg ist der neue Vorsitzende der alte Vorsitzende, nämlich unser Roman Antoniewicz. Der OC Hamborn, dem wir den Kassenwart genommen haben, hat nach einer kleinen Denkpause während der JHV und mehreren Kandidatenmeldungen auch einen neuen Kassenwart gefunden und der CC Kreis Kleve meldet: nix Neues im Westen. Allen neu- und wiedergewählten Herrschaften wünschen wir eine glückliche Hand und viel Geduld. Die JHV des Landesverbandes Ruhr-Niederrhein liegt ebenfalls hinter uns. Und zum Glück gibt es einzig zu berichten, dass die Sitzung sehr harmonisch war und wir im LV wieder gut voran kommen. Im April stehen jetzt erst einmal Ostern und die dazugehörigen Osterferien an, diverse Clubausfahrten/-feiern und dann geht’s auch schon auf zur DCC-HV in Bad Gandersheim. Direkt danach folgt dann unser LV-Anzelten mit Anzelten des Moerser Camping-Club auf Heideland vom 30.04. bis zum 03.05.2020, also mit Tanz in den Mai. Das LV-Vorständetreffen wird in diesem Jahr wieder beim OC Hamborn „auffe Heike“ stattfinden (und wir haben schon 10 Anmeldungen!). Wir wünschen schöne Ostertage und -ferien, wo auch immer diese verbracht werden! Infos, Termine und Ansprechpartner finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.lv-ruhr-niederrhein.de Bei Fragen oder Infowünschen sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns!

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
März 2020

Liebe Campingfreundinnen und –freunde,
Kapitel 3: 1 Grad, Nieselregen, Nebel… Es ist Januar (wenn Sie das hier lesen März, aber jetzt eben noch nicht). Das einzig frühlingshafte hier bei mir, ein großer Strauß Tulpen auf meinem Schreibtisch. Der Winter in NRW zeigt sich von seiner tristen Seite. Aber hilft ja nix, da müssen wir durch und wenn wir das geschafft haben, ist Frühling und dann geht’s wieder auf Tour. Der Vorstand des LV Ruhr-Niederrhein ist in diesem Monat viel unterwegs, denn die JHVen in den Ortsclubs stehen an. Eröffnet hat in diesem Jahr der CC Mülheim an der Ruhr. Heiko Basten wurde einstimmig wiedergewählt. Es folgte die JHV des CRF Wuppertal, auch hier ist der ewig treue Vorsitzende Adolf Sieper einstimmig wieder gewählt worden. Beim Moerser CC war das Amt des Vorsitzenden neu zu besetzen und mit großer Mehrheit wurde unser LV-Touristikreferent zum neuen Vorsitzenden gewählt. Eine junge Camperin Namens Silke Siemes (der Nachname kommt Ihnen bekannt vor?) wurde zur neuen Kassenwartin gewählt (geht doch! :-D). Bei unseren Bobos, denen wir ja den 2. Vorsitzenden Hinak Baumann  als Kassenwart für den LV „abgeworben“ hatten, wurde ein sehr engagierter junger Camper Namens Patrick Schoof zum Stellv. Vorsitzenden gewählt und auch ein neuer Kassenwart, Karl-Heinz Streck. Beim CRF Essen ist der neue Vorsitzende der alte Vorsitzende: Friedhelm Nowak wurde wiedergewählt und auch ein neuer Stellvertreter gefunden, Wolfgang Müller. Allen neu- und wiedergewählten Würdenträgern wünschen wir gutes Gelingen, eine glückliche Hand und viele fleißige Helfer! Erfreulicherweise haben sich in den OC auch junge Menschen dazu durchringen können, Verantwortung für die Clubs zu übernehmen, so dass wir auch recht entspannt in die Zukunft blicken können. Die Pressereferentin war an der Überzeugung der Kandidaten Siemes und Schoof nicht ganz unbeteiligt, was beide sie nach der Wahl auch deutlich wissen ließen. Nun ja, damit kann ich leben :-D! Über die JHVen des NOC Duisburg, OC Hamborn und CC Kreis Kleve berichte ich in der nächsten CAMPING, denn diese stehen erst noch bevor. Nach Karneval, Reise + Camping in Essen folgt dann die JHV des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V. Diese findet am 14.03.2020 um 15:00 Uhr im Landgasthaus Wolters in Kerken statt. Die Tagesordnung für die JHV des Landesverbandes entspricht den Vorgaben im Clubteil der Zeitschrift CAMPING und ist zwingend. Alle Teilnehmer, Delegierten und Gäste werden schriftlich benachrichtigt. Die JHV des DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V. ist eine reine Delegiertenversammlung. Eintritt zur JHV nur mit gültigem Delegiertenausweis und DCC-Mitgliedsausweis. Auf der vorbereitenden CA-Sitzung des LV Ende Januar wurden die inhaltlichen Weichen gestellt. Im April macht sich unser Dachverband dann auf den Weg zur DCC-HV in Bad Gandersheim. Direkt danach steigt das LV-Anzelten mit Anzelten des Moerser Camping-Club auf Heideland vom 30.04. bis zum 03.05.2020, also mit Tanz in den Mai. Das LV-Vorständetreffen wird in diesem Jahr wieder beim OC Hamborn „auffe Heike“ stattfinden (wie immer am letzten Juni-Wochenende). Programm gibt’s nicht, denn das hat sich bewährt. Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen, die ersten 7 Anmeldungen liegen schon vor! Infos, Termine und Ansprechpartner finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.lv-ruhr-niederrhein.de Bei Fragen oder Infowünschen sprechen Sie uns gerne an! Wir freuen uns!

Tanja Burghardt
Pressereferentin
DCC LV Ruhr-Niederrhein e. V.

 
Zurück123Weiter

Seite 1 von 3